Das heroische Gesicht der Ernte auf Ischia

Die Insel Ischia ist mit ihrem einzigartigen Terroir unvergleichbar, die Düfte des Spätsommers und der Geruch des Meeres umschmeicheln die Weinberge, welche an kleine Gärten erinnern. Unsere Böden haben eine einzigartige Geschichte zu erzählen, jeder Weinberg unterscheidet sich durch Mikroklima und Bodenbeschaffenheit, und jeder Jahrgang ist anders als die vorherige Ernte.

Die Reben wachsen auf steilen kleinen Terrassen, geschützt und eingerahmt von den parracine, ortstypische Mauern aus grünem Tuffstein. Viele der Weinterassen sind nur zu Fuß erreichbar, und die meisten Rebarbeiten können nur manuell durchgeführt werden. All dies macht jede Flasche Wein aus Ischia zu etwas ganz Besonderem, und jeder Jahrgang hat eine neue Geschichte zu erzählen.

Heroischer Weinbau auf Ischia: Engagement und Leidenschaft

Der Wein aus Ischia resultiert aus einer antiken Tradition herraus, und dank unserer Vorfahren, die mit unermüdlicher und harter Arbeit genau wussten, wie man unsere kostbaren Weingärten richtig bearbeitet. Dieses Wissen wird auch heute noch von Generation zu Generation weiter gegeben, und deshalb spricht man seid hunderten Jahren über heroischen Weinbau und Biancolella.

Unsere Weinbauern wurden von dem berühmten italienischen Weinkritiker Luigi Veronelli nicht zu Unrecht als “angeli matti”, was verrückte Engel bedeuet, bezeichnet. Frauen und Männer, die unermüdlich der schweren Weinbergsarbeit nachgehen, oftmals ohne die Möglichkeit maschinelle Hilfe einzusetzen.  Weinberge die nur schwer und zu Fuß erreichbar sind, erschweren die Ernte, und die Weinbauern müssen die Lesekisten auf ihren Schultern transportieren.

Viticoltura eroica ad Ischia: la vendemmia

Weinbergsterassen mit Meeresblick (Ph © Tommasone).

Traubenernte auf Ischia: ein antikes Ritual

Es ist September, und auch für uns ist es Zeit, die Früchte unserer Arbeit zu ernten: es erwarten uns harte arbeitreiche Tage, dessen sind wir uns bewusst, aber wir sind auch glücklich über einen neuen Jahrgang, der schon jetzt eine sehr hohe Qualität verspricht. Auch dieses Jahr wiederholt sich die Lese wie früher mit Urgroßvater Pietro und Großvater Tommaso, von Freunden “Tommasone” genannt.

Alles wird rigoros nach Tradition handverlesen, mit der Gewissheit, dass auch dieser neue Jahrgang viel Freude bereiten wird, und diese einzigartigen Weine die Geschichte der Insel Ischia erzählen werden.

Heroischen Weinbau auf Ischia zu betreiben, bedeutet bei Morgengrauen zu beginnen, die Trauben selektioniert nach Lage und Sorte, zu ernten. Eine Ernte, die lang und anstrengend ist: jeder Weinberg hat ein anderes Mikroklima, und daher sind die Reifezeiten der Trauben unterschiedlich. Tag für Tag wird der Reifeprozess kontrolliert, und nur danach wird entschieden, welcher Weinberg am nächsten Tag geerntet wird, weil wir der festen Überzeugung sind, dass jeder unserer Weinberge seine eigene Geschichte zu erzählen hat, die in der Weinflasche zum Ausdruck kommt.

Auf der anderen Seite sind wir Handwerker des Weins, und die Arbeit der Weinbauern macht den Unterschied: ohne unsere “Engel der Weinberge”, könnten wir heutzutage nicht die Herrausforderung antreten, und heroische Weine produzieren.  Unsere Mitarbeiter arbeiten seit vielen Jahren Hand in Hand mit uns zusammen. Dank ihnen konnten wir etliche antike Weinberge vor der Verwilderung retten, und sie zu neuen Weingärten bepflanzen. Dank ihnen, finden wir in jedem unserer Weine das Terroir der Orte, und des Ursprungs, aus welchem jene entstehen. Winzer aud Ischia zu sein, ist ein Lebensgefühl, und Jahr für Jahr widmen wir unsere Weine dieser wunderbaren Insel und unseren Vorfahren.

Deutsch

Product Enquiry

Compila tutti i campi per chiedere informazioni e disponibilità